Malsch, Wein- und Wallfahrtsort im Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg

Menü Bürger

Menü Service

Menü Infos

Menü Kultur

Menü Klima

Menü Weinbau

Sie sind hier: BürgerAktuellesDetailansicht

Neue Funktion im Covid-19-Dashboard des Rhein-Neckar-Kreises: Fallzahlen können auch auf Kommunen-Ebene dauerhaft abgerufen werden / Aufgrund niedriger Fallzahlen an Wochenenden keine Aktualisierung mehr

Das Dashboard des Gesundheitsamtes, welches das Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie auf Land- und Stadtkreisebene visualisiert, wird um eine grundlegende Funktion erweitert: War bislang die Betrachtung der Coronavirus-Neuinfektionen und aktiven Fälle für die Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises nur tagesaktuell möglich, können ab sofort in der Desktop-Version in einem separaten Diagramm auch nachträglich (ab 21. Dezember 2020) die Neuinfektionen und aktiven Fälle pro Tag in einer Zeitreihendarstellung nachvollzogen werden. Dazu muss über ein Menü lediglich die gewünschte Kommune ausgewählt werden. Die Daten für die Gemeinden in der Gemeindeliste sowie für den Landkreis und den Stadtkreis Heidelberg in den bunten Kacheln können per Datums-auswahl ebenfalls rückwärtig betrachtet werden.
Bei vielen der 55 Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes erscheint mittlerweile eine 0 bei den Neuinfektionen; in Heidelberg liegt die Zahl seit Wochen im niedrigen einstelligen Bereich und auch im weitaus größeren Rhein-Neckar-Kreis wird seit einer Woche nicht mehr als maximal ein Dutzend Neuinfektionen pro Tag gezählt. Die seit Monaten tägliche Aktualisierung des Dashboards auch an Wochenenden und Feiertagen erfordert trotz bestmöglicher Automatisierung das Tätigwerden der Mitarbeitenden des Gesundheitsamtes und des Eigenbetriebs Bau, Vermögen und Informationstechnik des Rhein-Neckar-Kreises. „Die aktuellen Fallzahlen auf niedrigem Niveau ermöglichen im Moment auch eine Entlastung der Mitarbeitenden im Pandemie-Bereich. Aus diesem Grund werden wir das Dashboard vorerst an Wochenenden und Feiertagen nicht mehr aktualisieren“, erklärt die Gesundheitsdezernentin des Rhein-Neckar-Kreises, Doreen Kuss. Montags bis freitags werden die Daten wie gewohnt am Morgen in das Dashboard eingespielt.


Die Daten vom Samstag und Sonntag bzw. Feiertagen werden am darauffolgenden Tag zusammen mit den aktuellen Fallzahlen in das Dashboard übertragen, sodass für die Öffentlichkeit weiterhin eine lückenlose Dokumentation der Fallzahlen möglich ist. Die für Lockerungen oder Verschärfungen der Corona-Verordnung maßgeblichen aktuellen Inzidenzwerte für den Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg sind nach wie vor täglich auf der Seite des Robert-Koch-Instituts abrufbar.


Hier der direkte Link zum Dashboard mit der neuen Funktion (nur als Desktop-Variante abrufbar):
https://lrarnk.maps.arcgis.com/apps/dashboards/7779ff038a134df7a30db2f638fff6ca

Ihre Behördennummer