Malsch, Wein- und Wallfahrtsort im Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg

Menü Bürger

Menü Service

Menü Infos

Menü Kultur

Menü Klima

Menü Weinbau

Sie sind hier: BürgerAktuellesDetailansicht

Kostenlose Coronavirus-Schnelltests für Malscher Bürgerinnen und Bürger

Laut Corona-Verordnung dürfen sich Bürgerinnen und Bürger einmal wöchentlich kostenlos testen lassen.

Die Gemeinde Malsch unterstützt die freiwillige kommunale Teststrategie der Landesregierung und bietet mit personeller fachmännischer Hilfedurch die DRK Bereitschaft / HvO Malsch eine kostenlose Coronavirus-Schnelltestung in Malsch an. Diese Tests werden zusätzlich zur Entlastung unseren beiden Arztpraxen angeboten.

Der Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2 ist eine präventive Testung von Personen ohne Symptome.

Nicht getestet werden Personen mit Symptome sowie Personen ohne Symptome, die Kontaktpersonen von Infizierten sind. Diese wenden sich bitte an die Hotline des Gesundheitsamtes des Rhein-Neckar-Kreises unter Tel.: 06221-522 1881 oder an eine Schwerpunkt-Hausarztpraxis.

Die Testung wird durch geschultes Personal durchgeführt und ausgewertet. Nach ca. 15 Minuten erhalten Sie das Ergebnis und bekommen auf Wunsch das Testergebnis bescheinigt. Kinder unter 14 Jahre werden nicht getestet. Jugendliche ab 14 Jahre benötigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Sämtliche Formulare finden Sie auf unserer Homepage www.malsch-weinort.de.

Fällt das Testergebnis positiv aus, ist die Person verpflichtet sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben. Das positive Ergebnis wird an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.

Die Testungen finden donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Letzenberghalle statt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Da die Testung ohne Terminvergabe ist, stellen sie sich bitte auf Wartezeit ein.

Bitte bringen Sie auch ihren Personalausweis mit.

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne per Email an die folgende Adresse wenden: testzentrum.malsch@gmail·com. Anfragen zu Terminvergabe werden nicht beantwortet.

Im gesamten Bereich der Letzenberghalle muss eine OP- oder FFP2-Maske getragen werden. Die Abstandsregeln sind einzuhalten und den Anweisungen der Helfer ist Folge zu leisten.

 

Ihre Gemeindeverwaltung                                                DRK Malsch

Sibylle Würfel                                                                      Andrea Rudolf

Bürgermeisterin

 

Download Einverständniserklärung

Download Bescheinigung

 

 

Ihre Behördennummer